KAUFEN
Suchen

Lizenzen mit und ohne Support

Lizenzen von PDFlib GmbH können mit oder ohne einjährigen Support erworben werden. Zum Ende der Laufzeit eines Supportvertrags kann dieser jeweils um ein weiteres Jahr verlängert werden. In der Regel ist es nicht möglich, einen neuen Supportvertrag abzuschließen, wenn eine Lizenz ohne Support erworben wurde. Mit anderen Worten, wenn Sie eine Lizenz ohne Support erworben haben, können Sie keinen neuen Supportvertrag abschließen, um technische Unterstützung oder Zugang zur aktuellen Korrektur- oder Hauptversion zu erhalten.

Lizenzschlüssel aktivieren bestimmte Korrekturversionen

Der Lizenzschlüssel für eine Lizenz, die mit Support erworben wurde, aktiviert alle Korrekturversionen für die Dauer der Vertragslaufzeit. Bei Vertragsverlängerung erhalten Kunden einen aktualisierten Lizenzschlüssel, mit dem wiederum alle Korrekturversionen bis zum Ende der neuen Vertragslaufzeit zur Verfügung stehen.

Ein ohne Supportvertrag erworbener Lizenzschlüssel aktiviert nur die Korrekturversion, die zum Zeitpunkt des Erwerbs aktuell war. Die genaue Versionsnummer ist auf der Rechnung angegeben. Mit Lizenzschlüsseln für die PDFlib-Produktfamilie werden auch alle älteren Korrekutversionen der gleichen Hauptversion aktiviert. Der Lizenzschlüssel aktiviert keine späteren Korrekturversionen, das heißt Software, die nach dem Zeitpunkt des Erwerbs veröffentlicht wurde.

Beispiele:

Ein Kunde erwirbt im Juni 2017 eine Lizenz ohne Support. Mit dem Lizenzschlüssel steht die neueste Korrekturversion von Juni 2017 zur Verfügung, aber keine ab Juli 2017 veröffentlichte Korrekturversion.

Ein Kunde erwirbt im Juni 2017 eine Lizenz mit Support. Mit dem Lizenzschlüssel stehen alle bis Juni 2018 veröffentlichten Korrekturversionen zur Verfügung. Wenn der Kunde den Supportvertrag am Ende der Laufzeit (also im Juni 2018) um ein weiteres Jahr verlängert, erhält er einen aktualisierten Lizenzschlüssel, mit dem alle bis Juni 2019 veröffentlichten Korrekturversionen zur Verfügung stehen.

Ein Kunde erwirbt im Juni 2017 eine Lizenz ohne Support. Allerdings beginnen interne Entwicklung und Nutzung des lizenzierten Produkts erst im September 2017. Der Kunde kann nur die im Juni 2017 aktuelle Korrekturversion nutzen, aber keine später veröffentlichte Korrekturversion.

Aktualisierte Lizenzschlüssel

Ein Supportvertrag kann zum Ende der Laufzeit verlängert werden. Die Verlängerung ist zusammen mit dem aktualisierten Schlüssel für die dem Supportvertrag zugrundeliegende Lizenz auf der Rechnung ausgewiesen.

Alternativ können Kunden ohne Support ihre Lizenz durch Erwerb eines Updates auf die aktuelle Korrekturversion verlängern.

Um auf eine neuere Korrekturversion zu wechseln, müssen Sie den aktualisierten Lizenzschlüssel anwenden. Während der bisherige Lizenzschlüssel noch für ältere Korrekturversionen gültig ist, können neuere, nach Verlängerung des Supportvertrags veröffentlichte Korrekturversionen nicht mehr damit aktiviert werden.

Lizenzschlüssel laufen nie ab

Lizenzschlüssel für Produkte der PDFlib GmbH laufen nie ab. Alle entgeltlichen Lizenzen sind unbefristet, das heißt, ein bestimmtes Software-Produkt wird immer funktionieren, da der Lizenzschlüssel nicht »zu alt« werden kann. Zu einem bestimmten Zeitpunkt lässt sich damit jedoch keine neuere Korrekturversion mehr aktivieren.

Empfehlungen für Integratoren

Kunden, die Produkte der PDFlib GmbH in ihre eigene Software integrieren und diese weitergeben, sollten den Stellenwert des Supports genau prüfen. Integratoren, die Lizenzen nach Bedarf für den Einsatz in ihrer Software erwerben, haben folgende Möglichkeiten:

Alle Lizenzen werden mit Support erworben: in diesem Fall kann die aktuelle Korrekturversion des lizenzierten Produkts der PDFlib GmbH mit neuen oder aktualisierten Produkten des Kunden ausgeliefert werden. Dies ist die empfohlene Vorgehensweise.

Alle Lizenzen werden ohne Support erworben: nur die erworbene Korrekturversion kann integriert und ausgeliefert werden, aber keine aktuelleren. Da man weder von Verbesserungen noch Fehlerbehebungen im lizenzierten Produkt profitieren kann, ist diese Lösung nicht empfehlenswert.

Wenn Lizenzen mit und ohne Support gemischt werden, kann für alle Installationen die älteste lizenzierte Korrekturversion verwendet werden. Alternativ könnten manche Installationen mit der älteren Korrekturversion laufen und andere mit einer neueren. Diese Vorgehensweise ist nur empfehlenswert, wenn unterschiedliche Software-Stände für verschiedene Installationen akzeptabel sind.

Um die Verwendung aktualisierter Lizenzzschlüssel von PDFlib GmbH zu erleichtern, sollten Integratoren diese mit externen Mitteln bereitstellen (z.B. Lizenzdatei oder Windows-Registry) und sie nicht fest in die Anwendung programmieren.