PDFlib auf mobilen Geräten und Embedded Systems

PDFlib ist das führende Entwicklungswerkzeug zur Erstellung und Verarbeitung von Dateien im Portable Document Format (PDF). PDFlib eignet sich hervorragend zur dynamischen Erzeugung von PDF-Dateien auf dem Webserver, anderen Serversystemen oder auch mobilen Geräten und Embedded Systems. Außerdem nutzen Entwickler PDFlib, um Anwendungen mit der Funktion »Sichern als PDF« auszustatten. PDFlib hat sich auf unterschiedlichsten Anwendungsgebieten bestens bewährt. Da sich Entwickler beim Einsatz von PDFlib nicht um die technischen Einzelheiten des PDF-Dateiformat kümmern müssen, können Sie sich auf die Ausgabe der Daten sowie die Anordnung von Text, Grafiken und Bildern auf der Seite konzentrieren. Sie benötigen lediglich Grundkenntnisse in der Grafik- und Druckausgabe, um PDFlib schnell nutzen zu können.

Die PDFlib-Produktfamilie ist in drei Ausbaustufen verfügbar:

PDFlib bietet alle Funktionen zur Erstellung von PDF-Dokumenten mit Text, Vektorgrafik, Rasterbildern und interaktive Elemente wie Anmerkungen oder Lesezeichen.

PDFlib+PDI baut auf den PDFlib-Funktionen auf und bietet darüber hinaus die PDF Import Library (PDI). Mit PDI lassen sich vorhandene PDF-Dokumente öffnen und seitenweise in die PDFlib-Ausgabe übernehmen.

PDFlib Personalization Server (PPS) enthält PDFlib+PDI und darüber hinaus Funktionen zum Einfügen variabler Inhalte mit PDFlib-Blöcken (Variable Data Processing). Mit PPS machen Sie Ihre Anwendung unabhängig von etwaigen Layout-Änderungen.

 

Evaluierung & Preise

Testversionen für alle unterstützten mobilen Geräte und Embedded Systems sind hier erhältlich. Zu Preisen der Versionen für mobile Geräte und Embedded Systems kontaktieren Sie uns bitte unter sales@pdflib.com.

 

 

Beispiele für die Nutzung von PDFlib auf mobilen Geräten und Embedded Systems

Es gibt zahlreiche verschiedene Szenarien, wie sich PDFlib-Produkte auf mobilen Geräten und Embedded Systems sinnvoll nutzen lassen. Nachfolgend einige Beispiele:

Kommunikationsgeräte

Geräte für die Kommunikationsinfrastruktur, etwa Netzwerkrouter oder Telefonanlagen, arbeiten oft mit Embedded Linux oder ähnlichen Systemen. Sie können Netzwerkstatistiken und Nutzungsberichte im PDF-Format erzeugen. Die PDF-Dokumente können dann per Web-Interface angefordert werden.

USB-Stick für die Temperaturüberwachung

Ein USB-fähiges Temperaturmessgerät misst und speichert in regelmäßigen Abständen die Umgebungstemperatur. Das Gerät ähnelt einem herkömmlichen USB-Stick und arbeitet intern mit einer Version von Embedded Linux. Wenn temperaturempfindliche Waren (z.B. Lebensmittel) transportiert werden, wird das USB-Gerät zur Ladung hinzugefügt. Aufgrund der Messungen kann der Transporteur beweisen, dass die Kühlkette während des Transports nicht unterbrochen wurde. PDFlib kann dazu genutzt werden, die Temperaturdiagramme als PDF-Dateien zu speichern. Nachdem der Stick dann an einen Computer angeschlossen wurde, können die fertigen Diagramme übernommen werden. Um diese Daten auch für die Langzeitarchivierung nutzen zu können, kann das standardisierte PDF/A-Format genutzt werden, das von PDFlib unterstützt wird.

Gutachten über den Baufortschritt mit einem Smartphone

Ein Architekt, der ein Gutachten über den Baufortschritt eines Gebäudes machen soll, hält den derzeitigen Status der Bauarbeiten durch Fotos mit seinem Android-Smartphone fest. Die Bilder kombiniert er mit vorliegenden Grundrissen und seinen eigenen Kommentaren. Mit Hilfe von PDFlib+PDI werden die vorliegenden PDFs der Grundrisse mit den Bildern und Kommentaren zu einem Bericht in Form eines PDF-Dokuments kombiniert.

iOS: Bericht über einen Fuhrpark

Smartphones können auch genutzt werden, um die Bewegungen aller Fahrzeuge in einem Fuhrpark per GPS-Koordinaten aufzuzeichnen. Jede Bewegung der Fahrzeuge kann nachvollzogen und aufgezeichnet werden. PDFlib generiert einen PDF-Bericht, in den auch Geodaten einschließlich der aufgezeichneten GPS-Koordinaten der Fahrzeuge integriert werden. Georeferenziertes PDF enthält geografische Informationen für die ganze Seite oder einzelne Karten auf der Seite. PDFlib kann die geospatialen Referenzdaten auf Bilder, ganze Seiten oder Teile einer Seite anwenden (im PDFlib Cookbook finden Sie Beispiele hierzu).

PDF-Berichte auf einem NAS-Gerät

Moderne netzwerkfähige Speichergeräte wie des QNAP TS-109 II Turbo NAS, das auf Linux 2.6.12 und einer Marvell 5182 CPU mit 500 MHz läuft, bieten eine Vielzahl von Funktionen, wie Datensicherung, Streaming, Speicherkonfiguration und Wartung. Diese Funktionen kann man über ein Web-Interface steuern. Mit Hilfe von PDFlib-Produkten lassen sich diese Statistiken und Berichte als PDF- oder PDF/A-Dokumente ablegen, um sie dem Anwender zu präsentieren oder zu archivieren.

Android auf einem Smartphone: Wartungsrechnung

Ein Hersteller sendet Mitarbeiter zu seinen Kunden zur Wartung von Maschinen. Um automatisch Stundenzettel zu erzeugen, wird vom Smartphone die auf dem Gelände des Kunden verbrachte Zeit zusammen mit GPS-Daten aufgezeichnet. Ein Bericht und Rechnungsinformationen können so gleich mit PDFlib in einem PDF-Dokument zusammengestellt werden.

iOS auf einem iPad: Archivierung Patientendaten

Ein iPad wird vom Pflegepersonal genutzt, um die Patientendaten eines Krankenhauspatienten direkt im Krankenzimmer zu erfassen. Am Ende der Behandlung können die relevanten Patientendaten mit PDFlib in ein einem PDF-Bericht zusammengefasst werden. Das standardisierte PDF/A-Format garantiert Ausgabe, die sich auch für die Langzeitarchivierung eignet.

Android Tablet: Vertreter generiert Kostenvoranschlag für Einbauküche

Der Verkäufer vermisst die Küche beim Kunden zu Hause und hilft ihm bei der Planung einer Einbauküche. Sobald der Konstruktionsplan komplett ist, kann er mit dem Kostenvoranschlag kombiniert werden, um für den Kunden gleich ein PDF-Dokument zu erzeugen.

 

Ein Beispiel für eine einfache Anwendung, die mit PDFlib für Android erzeugt wurde.